Nachdem mir ein guter Freund, der bei der Telekom arbeitet, den Tipp gab, ich solle mich mal wegen LTE in Rosenthal-Bielatal schlau machen, es müsste bald anliegen, da die großen Anbieter jetzt schon bereits erste Funkzellen in den großen Städten aufbauen (was sie erst dürfen, wenn die ländlichen unterversorgten Gebiete abgedeckt sind), die Herrschaften mit dem großen T bisher keine genauen Auskünfte geben konnten, hab ich mich letzte Woche mal im Vodafone-Shop im Kaufpark Nickern informiert. Schließlich läuft ja gerade bei Vodafone eine große Kennenlern-Aktion für das neue LTE-Netz. Siehe hier:

http://www.vodafone.de/privat/mobiles-internet-dsl/lte-anschluss.html

Leider konnte mir auch der Verkäufer dort noch kein DSL oder ähnlich schnelles Breitband-Netz in Rosenthal anbieten. ABER! Er hat mal in seinen internen Informationskanälen gestöbert und konnte mir Folgendes mitteilen:

Ca. Ende März bis April 2012 wird in Bielatal die neue LTE-Funkzelle installiert sein. Das heißt, dass ab diesem Zeitpunkt LTE mit bis zu 50 MBit/s in Ro-Bie anliegt - zumindest überall dort, wo die Funkwellen hinkommen. Wie es in den engen Tälern und hinter Felsen aussieht, wird sich zeigen. Sehr vorteilhaft ist, dass man (bei Vodafone) die Möglichkeit hat, 30 Tage lang zu testen, wenn es nicht funktioniert, kann man alles stornieren und bekommt sein Geld zurück. Apropos Geld. So billig wie in großen Städten mit Volldampf-DSL ist es nicht, aber 3,6 MBit/s (also ca. 3000 DSL) für 19,99 EUR find ich ok.

Damit dürfte sich auch erledigt haben, dass irgendwann mal nach Rosenthal-Bielatal richtiges DSL kommt, denn neue Kabel legt kein Anbieter mehr durch den Ort. Die Zukunft liegt sowieso darin, dass Internet kabellos überall verfügbar ist, auch die Bandbreiten werden sich diesbezüglich erhöhen, man spricht jetzt schon von bis zu 500 MBit/s und mehr. Für Nutzer von Sat-DSL (wie mich) ist der Umstieg auch angeraten, denn lt. Auskunft von mehreren Anbietern wird diese Technologie nicht mehr weiterentwickelt.

Wie gesagt, dies ist die Aussage eines Verkäufers im Vodafone-Shop, also durch nichts belegt! Wäre schön, wenn sich seitens der Gemeindeverwaltung dazu mal informiert und geäußert würde, denn dort müsste dies schon bekannt sein. Vielleicht hat auch noch jemand anderes ähnliches gehört ...

Kommentare   

 
0 #16 Frank Naisar 2012-07-05 09:35
zitiere Stumpf:
Hallo liebe Bürger von Rosenthal-Bielatal, alle die Sat-DSL über Tooway nutzen, können bis zu 18000 ab diesen Monat unterwegs im Internet sein. Die Preise bleiben so wie sie sind! Wie es mit Nutzern von Sky-Dsl aussieht, kann ich nichts schreiben.


Hier die Tarife von www.getinternet.de/shop im Detail:

8 Mbit down, 2 Mbit up
16 GB Volumen
29,90 EUR/ Monat

12 Mbit down, 4 Mbit up
16 GB Volumen
49,90 EUR/ Monat

18 Mbit down, 6 Mbit up
25 GB Volumen
59,90 EUR/ Monat

18 MBit down, 6 Mbit up
50 GB Volumen
99,90 EUR / Monat

alle Tarife mit 4-Wochen-Kündigungsr echt, zzgl einmaliger Aktivierungsgebühr von 49,00 EUR und (je nach Tarif) einmalige Hardwarekosten.

Übrigens: Sky-Dsl kann diese Tarife nicht abbilden, da sie keine original tooway Tarife vermarkten dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Naisar
getinternet S.à r.l
54294 Trier
0651 999888-0
 
 
0 #15 Stumpf 2012-07-05 09:08
Hallo liebe Bürger von Rosenthal-Bielatal, alle die Sat-DSL über Tooway nutzen, können bis zu 18000 ab diesen Monat unterwegs im Internet sein. Die Preise bleiben so wie sie sind! Wie es mit Nutzern von Sky-Dsl aussieht, kann ich nichts schreiben.
 
 
0 #14 Stumpf 2012-06-22 12:04
zitiere Frank Naisar:
Zitat:
#10 Thomas Löbel | The Web Designer 2012-05-08 06:20 Naja DSL und "SkyDSL" also eine "Breitbandanbindung über Sat" sind nicht das gleiche und man sollte den Leuten nicht so was Versprechen...


Nochmal zur Richtigstellung: DSL und DSL via SAT (skydsl ist nicht das richtige synonym hierfür, da skydsl ein händler ist) sind tatsächlich nicht zu vergleichen, denn bei DSL via SAT ist der Upload bis zu 6 MBit/s deutlich schneller als bei DSL bzw. VDSL. Der einzige Nachteil von DSL via SAT ist die systembedingte Latenzzeit von 400 bis 600 ms, das das Onlinegaming in einer Online Community nahezu unmöglich macht. Systembedingt heißt, dass das Signal über den Satelliten "geschossen" wird. Das sind immerhin 2 x 36.000 KM

Zitat:
#12 Stumpf 2012-06-22 07:00 Nachdem Update des Tooway-Systems können einige wie auch ich, ab heute mit 20000kbs im Download unterwegs sein.
tooway bietet derzeit keine Bandbreiten von 20 Mbit/s an. In Kürze wird es aber neue Traife geben (ab 01.07.2012), die dann über unseren Shop www.getinternet.de buchbar sind. Es wird sowohl bessere Bandbreiten als auch größere Volumenpakete
zur Verfügung stehen.

Daher ist DSL via Satellit tatsächlich die einzige und beste Alternative zu LTE und mit den neuen Tarifen auch zum herkömmlichen DSL.
Bitte auch mal lesen, http://www.tooway.de/Presse/Hoffnung-Effiziente-Breitband-Komplettversorgung-fuer-Kommunen
"Nutzerverhalten zu untersuchen. Die eingesetzte ADSL2+ Technik kann pro Haushalt sogar bis zu 20 Mbit/s im Down- und 1,2 Mbit/s im Upstream erreichen. Diese Leistungen halten wir noch in diesem Jahr für machbar“,"
 
 
0 #13 Frank Naisar 2012-06-22 10:33
Zitat:
#10 Thomas Löbel | The Web Designer 2012-05-08 06:20 Naja DSL und "SkyDSL" also eine "Breitbandanbindung über Sat" sind nicht das gleiche und man sollte den Leuten nicht so was Versprechen...
Nochmal zur Richtigstellung: DSL und DSL via SAT (skydsl ist nicht das richtige synonym hierfür, da skydsl ein händler ist) sind tatsächlich nicht zu vergleichen, denn bei DSL via SAT ist der Upload bis zu 6 MBit/s deutlich schneller als bei DSL bzw. VDSL. Der einzige Nachteil von DSL via SAT ist die systembedingte Latenzzeit von 400 bis 600 ms, das das Onlinegaming in einer Online Community nahezu unmöglich macht. Systembedingt heißt, dass das Signal über den Satelliten "geschossen" wird. Das sind immerhin 2 x 36.000 KM

Zitat:
#12 Stumpf 2012-06-22 07:00 Nachdem Update des Tooway-Systems können einige wie auch ich, ab heute mit 20000kbs im Download unterwegs sein.
tooway bietet derzeit keine Bandbreiten von 20 Mbit/s an. In Kürze wird es aber neue Traife geben (ab 01.07.2012), die dann über unseren Shop www.getinternet.de buchbar sind. Es wird sowohl bessere Bandbreiten als auch größere Volumenpakete
zur Verfügung stehen.

Daher ist DSL via Satellit tatsächlich die einzige und beste Alternative zu LTE und mit den neuen Tarifen auch zum herkömmlichen DSL.
 
 
0 #12 Stumpf 2012-06-22 07:00
Nachdem Update des Tooway-Systems können einige wie auch ich, ab heute mit 20000kbs im Download unterwegs sein. Meine Tests mit LTE sind zu Ende und mir ist sehr negativ aufgefallen, dass von den 50000kbs laut Vertrag ich nie erreicht habe, in besten Zeiten bekommte ich gerademal 12000kbs und das für 50€ inklusive 10-GB, nach 10-GB wurde man sehr stark gedrosselt, sodass man mit dem alten EDGE-Netz wiederum besser im Netz ist. Meine Meinung, was nützen einem die 50M/bit wenn man nach erreichen der 10GB so stark ausgebremst wird und wiederum das Internet nicht zugebrauchten ist.
LTE ist eine Mogelpackung, denn wer kauft sich ein Sportwagen womit er nur in einer 30-Zone fahren darf?!

MfG
 
 
0 #11 Stumpf 2012-06-20 09:25
zitiere Thomas Löbel | The Web Designer:
Naja DSL und "SkyDSL" also eine "Breitbandanbindung über Sat" sind nicht das gleiche und man sollte den Leuten nicht so was Versprechen...

Aber zurück zum Thema, wie ich gerade hier lesen musste www.heise.de/newsticker/meldung/LTE-Ausbau-nun-auch-in-Sachsen-ohne-Auflagen-moeglich-1569324.html

Ist anscheinend der LTE Ausbau in den "Unterversorgten" Gebieten abgeschlossen,... soll wohl bedeuten so wie die LTE Versorgung jetzt in Bielatal - Rosenthal ist, wird Sie wohl bleiben... wenn nicht doch mal der lang spekulierte Mast kommt...

Was bei diesem Artikel auch Interessant ist, ist die Beschreibung, warum wir, trotz Glasfaserleitung, kein Schnelles Internet (richtiges DSL) bekommen können.

www.heise.de/tp/artikel/4/4885/1.html

Interessant dazu sind auch die Kommentare,... es gibt also auch in vielen anderen Orten das Problem das LTE trotz angeblicher Versorgung nicht richtig funktioniert, dies können ja mittlerweile einige Berichten die Ihren "Anschluss" nach der Testphase zurückgegeben haben.

www.heise.de/mobil/newsticker/foren/S-Pflichterfuellung-mehr-auch-nicht/forum-228159/msg-21803016/read/

Grüße
Thomas Löbel

Also in der Ottomühle kommt fast nix an vom LTE- Masten vom Landenberg. Die Tarife die VF Anbietet ist auch unter aller Sau, denn auch hier wird gedrosselt. Nach meiner Rechnung bleibt die Sat-gechichte die vernünftige alternative für uns. 26GB für 60€, danach ist immerhin noch 1024kbs zur Verfügung, bei VF 64kbs nach erreichen des Verbrauches.
 
 
0 #10 Thomas Löbel | The Web Designer 2012-05-08 06:20
Naja DSL und "SkyDSL" also eine "Breitbandanbindung über Sat" sind nicht das gleiche und man sollte den Leuten nicht so was Versprechen...

Aber zurück zum Thema, wie ich gerade hier lesen musste www.heise.de/newsticker/meldung/LTE-Ausbau-nun-auch-in-Sachsen-ohne-Auflagen-moeglich-1569324.html

Ist anscheinend der LTE Ausbau in den "Unterversorgten" Gebieten abgeschlossen,... soll wohl bedeuten so wie die LTE Versorgung jetzt in Bielatal - Rosenthal ist, wird Sie wohl bleiben... wenn nicht doch mal der lang spekulierte Mast kommt...

Was bei diesem Artikel auch Interessant ist, ist die Beschreibung, warum wir, trotz Glasfaserleitung, kein Schnelles Internet (richtiges DSL) bekommen können.

www.heise.de/tp/artikel/4/4885/1.html

Interessant dazu sind auch die Kommentare,... es gibt also auch in vielen anderen Orten das Problem das LTE trotz angeblicher Versorgung nicht richtig funktioniert, dies können ja mittlerweile einige Berichten die Ihren "Anschluss" nach der Testphase zurückgegeben haben.

www.heise.de/mobil/newsticker/foren/S-Pflichterfuellung-mehr-auch-nicht/forum-228159/msg-21803016/read/

Grüße
Thomas Löbel
 
 
0 #9 Frank Naisar 2012-05-07 13:11
Hallo lieber Bürger von Rosenthal-Bielatal!

DSL von 6 bis 10 MBit/s funktioniert überall bei Ihnen. Wir setzen auf die neueste Satelliten Technologie, die erst seit Juni letzten Jahres auf dem Markt ist. Die monatlichen Kosten beginnen bei 29,90 EUR/ Monat, keine Laufzeit und keine bzw. geringe Hardwarekosten (je nach Tarif). Rufen Sie uns an: 0651 999 888 0. Wir beraten Sie gerne!

Übrigens:
Wir haben gerade in der Oberlausitz (Rietschen) 5 Anlagen in Betrieb genommen. Die Kunden sind sehr zufrieden.
 
 
+1 #8 Harry Lehnert | agentur lehnert 2012-03-02 14:49
zitiere Sylka Rekusch:
So, ich hatte versprochen, dass ich das LTE-Testergebnis hier bekannt gebe. Es hat funktioniert!!
Ohne Außenantenne wurden knapp 4 MBit erreicht, mit Außenantenne wurden ca. 16 MBit erreicht. Die Internetseiten öffenten sich problemlos, auch welche mit viel Grafik. ...

Ich hatte leider bisher nur tel. mit Vodafone Kontakt, würde das gern bei mir auch noch mal prüfen lassen, wenn jemand an die Burschen rankommt, die im Ort rumgeistern, bitte auch zu mir schicken ...
Bei meinem Nachbarn war die Prüfung auch schon, Ergebnis im Erdgeschoss bis 4 MBit, unterm Dach 8 (ohne Zusatzantenne) - also, da geht was. Hat jemand schon erste Erfahrungen drunten im Tale?
 
 
+1 #7 Sylka Rekusch 2012-02-27 09:41
So, ich hatte versprochen, dass ich das LTE-Testergebnis hier bekannt gebe. Es hat funktioniert!!
Ohne Außenantenne wurden knapp 4 MBit erreicht, mit Außenantenne wurden ca. 16 MBit erreicht. Die Internetseiten öffenten sich problemlos, auch welche mit viel Grafik.
Ich habe mich somit erst einmal für den günstigsten Tarif entschlossen, also 3,6 MBit - weil höher ändern geht immer, aber niedriger bekommt man den Tarif zwischendurch nicht. Auch werde ich es vorerst ohne Außenantenne versuchen.