Sehr lesenswert:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/bund-subventioniert-schnelles-internet-in-kommunen-13964281.html

Da die derzeitige "Lösung" bei uns in der unzuverlässigen und volumenbegrenzten Funklösung von nur einem Anbieter (Wettbewerb?) liegt, sollte auch unsere Gemeinde hier schnellstens aktiv werden - sofern sie es noch nicht getan hat.

In Zeiten von Smartphones und Tablets mit 4G-Breitband-Internetzugang und Kabel-(Galsfaser-)Lösungen im VDSL-Bereich bis 150 MBit/s in Ballungszentren ist es einfach ein Unding, dass es hier bei uns immer noch keinen zuverlässigen und vor allem unbegrenzten Breitband-Zugang gibt.

Zumal wir auch mit LTE meilenweit von 50 Megabit entfernt sind, bei mir in Rosenthal sind es bei gutem Wetter und günstigen Zeiten max. 6 MBit/s. Zuletzt abends waren es spektakuläre 136 kBit/s - mit anderen Worten: moderne Websites oder gar Webshops, auch Behörden oder diese unsere Gemeinde-Internetpräsenz sind dann nicht mehr erreichbar.

Dies bedeutet für jeden privaten Internet-Nutzer eine deutliche Einschränkung und Ungleich-Behandlung gegenüber Bürgern anderer Städte und Gemeinden. Für Unternehmen ist es jedoch, deutlich schwerwiegender, ein eindeutiger Standort-Nachteil!!! Zumal bereits seit längerer Zeit von Unternehmen gefordert wird, viele Meldungen und Erklärungen online abzugeben.

Wir sollten also dringend etwas in dieser Sache tun - ich biete hierzu meine Mitarbeit ausdrücklich an.

Natürlich passiert dazu in diesem Jahr nichts mehr, ab Januar sollten wir aber unbedingt aktiv werden!

In diesem Sinne: Allen noch einen schönen Advent, ein besinnliches Weihnachtsfest und dann einen guten Start ins neue Jahr.

Harry Lehnert | agentur lehnert

Alte Tetschener Straße 7 - Rosenthal

Der Blog von Rosenthal-Bielatal

Hier können Sie Ihrer Feder freien Lauf lassen und uns Anregungen, Mitteilungen oder auch konstruktive Kritik zukommen lassen.

Die neuesten Beiträge

Die Interessantesten Beiträge

Wer ist im Blog unterwegs?

Wir haben 2 Gäste online