Schützenverein Rosenthal

 

Vereinsname Rosenthaler Schützenverein e.V.
Vereinsregister Eingetragen beim Amtsgericht Dresden
Gründung 1.7.1990
1. Vorsitzender Claus Hering
2. Vorsitzender Jürgen Vierig
1. Schriftführer Arno Stops
2. Schriftführer Günter Höhne
Schatzmeister Marianne Bittner
Sportwart/Sportleiter Marcel Volkmann
Betreuer Technik Frank Schneider
Mitglieder 40
Mitglieder (Kinder) keine
Sponsor Kinder- und Jugendsportförderg.

Ostsächsische Sparkasse Dresden

 

Sitz des Rosenthaler Schützenverein Langenhennersdorf (im ehemaligen Rittergut)

 

Anschrift / Schießsportanlage Rosenthaler Schützenverein e.V.
Am Sportplatz 1
Ortschaft Langenhennersdorf 
01816 Stadt Bad Gottleuba - Berggießhübel

 

Telefon 0173 3544758 (Claus Hering)
(035032) 70090 (Schießsportanlage
                        im ehemaligen Rittergut
                        Langenhennersdorf)

 

E-Mail   Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Achtung wir haben eine veränderte Zufahrt- und Parkplatzsituation!!

06- Anfahrt mit Beschriftung Pfeilen und Copyright Version2pngkl1

 

Der Rosenthaler Schützenverein, organisiert im Sächsischen Schützenbund e.V., trifft sich in der ausgebauten Sportstätte im alten Rittergut in Langenhennersdorf.
Regelmäßig finden hier Trainings- und Schießsportveranstaltungen, Wettbewerbe, Pokalschießen oder ähnliches - auch von eingemieteten Vereinen - statt.
Nach entprechendem Lehrgang sowie einer Sachkundeprüfung kann gemäß den gesetzlichen Bestimmungen durch Vereinsmitglieder eine Waffenbesitzkarte erworben werden.
Kinder ab dem 14. Lebenjahr können sich ebenfalss schießsportlich betätigen und werden fachkundig von befähigten Schützenvereinsmitgliedern betreut.
Ganzjährlich sind in den Räumen 10, 25 sowie 50 m - Wettkampfbahnen nutzbar, alle Bahnen werden mit Scheibenrückzugsanlagen betrieben. Auf der 25 m - Bahn können Duell-Wettbewerbe trainiert werden.

 

 

Ausschreibungen für das Jahr 2017

 

 

Ordonnanz- und Duelleinzelpokalschießen 2017

 

Termin:

25. März 2017

Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 14:30 Uhr mit anschließender Pokalverleihung
Meldeschluss: 13:30 Uhr

Ort:

Schießsportanlage Langenhennersdorf

 

 

GK – Ordonnanzwaffen – Einzelpokalschießen

 

Waffe:

Ordonnanzgewehr nach Sportordnung DSB, Regel-Nr. 1.58 

Visierung:

offene Visierung (keine Punktvisierung, kein Diopter

Anschlag:

stehend aufgestützt (lt. Veranstalter

Entfernung:

50 Meter

Wertung:

10 Wertungsschüsse, 2 Probeschüsse (2 schlechtesten fallen aus der Wertung), bei Ringgleichheit entscheidet das bessere Trefferbild 

Startgebühr:

5,00 Euro ohne Waffen und Munition                                                                                                                                                             Waffen und Munition können bei Bedarf gestellt werden                     Leihgebühr Waffe: 3,00 Euro                                                           Munition: 12 Schuss: 4,00 Euro

 

 

KK – Duell – Einzelpokalschießen

 

Waffe:

KK – Pistole  (KK – Revolver) 

Visierung:

offene Visierung (keine Punktvisierung

Anschlag:

stehend freihändig, Duell Fertighaltung 

Entfernung:

25 Meter 

Wertung:

30 Wertungsschüsse, 6 Serien a 5 Schuss, Zeitintervall 3/7 Sek.         bei Ringgleichheit entscheidet das bessere Trefferbild 

Startgebühr:

6,00 Euro

Waffen und Munition können vom Veranstalter nicht gestellt werden!

 

 

Wanderpokalschießen 2017

 

Termin:

01. Mai 2017

Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr mit anschließender Pokalverleihung
Meldeschluss: 13:30 Uhr

Ort:

Schießsportanlage Langenhennersdorf 

Durchführung:

Mannschaftswertung, eine Mannschaft besteht aus 3 Schützen, pro Verein können bis zu 2 Mannschaften je Disziplin gemeldet werden 

Startgebühr:

10,00 Euro pro Mannschaft je Disziplin

 

 

„Wanderpokal des Rosenthaler Schützenvereins“

 

Waffe:

GK-Kurzwaffe, Pistole oder Revolver

Visierung:

offene Visierung (keine Rotpunktvisierung

Scheibe:

DSB –Scheibe 

Anschlag:

stehend frei, ein- oder beidhändig 

Entfernung:

25 Meter 

Wertung:

10 Wertungsschüsse, 2 Probeschüsse (2 schlechtesten fallen aus der Wertung), bei Ringgleichheit entscheidet das bessere Trefferbild

 

 

„Pokal des Bürgermeisters der Stadt Bad Gottleuba“

 

Waffe:

Ordonnanzgewehr nach Sportordnung des DSB, Regel-Nr. 1.58 

Visierung:

offene Visierung (keine Rotpunktvisierung

Scheibe:

DSB-Scheibe 

Anschlag:

stehend aufgestützt (lt. Veranstalter

Entfernung:

50 Meter 

Wertung:

10 Wertungsschüsse, 2 Probeschüsse (2 schlechtesten fallen aus der Wertung), bei Ringgleichheit entscheidet das bessere Trefferbild

 

 

Kurzwaffen – Einzelpokelschiessen

 

Termin:

03. Oktober 2017

Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 14:30 Uhr mit anschließender Pokalverleihung
Meldeschluss: 13:30 Uhr

Ort:

Schießsportanlage Langenhennersdorf

 

 

Kurzwaffen – Einzelpokalschiessen

der Damen und Herren 2017

 

Disziplin:

Herren  -  Großkaliber-Kurzwaffe

Damen  -  Kleinkaliber-Kurzwaffe   

Wertung:

10 Wertungsschüsse, 2 Probeschüsse (2 schlechtesten fallen aus der Wertung), bei Ringgleichheit entscheidet das bessere Trefferbild

Visierung:

offene Visierung (keine Rotpunktvisierung) 

Scheibe:

DSB-Scheibe

Anschlag:

stehend frei, beidhändig

Entfernung:

25 Meter

Startgebühr:

5,00 Euro

Waffen und Munition können bei Bedarf gestellt werden                   Leihgebühr Waffe: 2,00 Euro                                                           Munition: 12 Schuss KK- Munition: 1,50 Euro                                                    12 Schuss GK- Munition: 3,50 Euro

Nachlösen:

3,00 Euro (wenn es zeitlich möglich ist)

 

 

Alle Wettkämpfe werden ohne spezielle Schießkleidung durchgeführt, damit die Chancengleichheit für alle Schützen gewährleistet ist!